• Wohnensemble

    4.648 m² großes abgeschlossenes, privates Grundstück – ideal für Familien

  • Luftbild

    Städtisches Wohnen zwischen Antonplatz und Kreuzpfuhl

    Mit freundlicher Genehmigung des Bezirksamts Pankow von Berlin

  • Innenraumperspektive

    Großzügige Wohn-Essbereiche und vielseitig nutzbare Räume

  • Umgebungsbild historsiche Gebäude

    In der Nachbarschaft: Repräsentative Gebäudeensembles mit großzügigen Grünflächen

  • Zeitgemäße Grundrisse

    Zeitgemäße, großzügige Grundrisse mit individuell gestaltbaren Raumaufteilungen



Lage und Historie

Blick über den Kreuzpfuhl
Antonplatz mit Kino Toni, Tram-Direktverbindung in die City
Links:
Blick über den Kreuzpfuhl

Rechts:
Antonplatz mit Kino Toni, Tram-Direktverbindung in die City

Die Sanierungen der öffentlichen Verkehrsflächen, der vorhandenen Gebäude und die Neubauvorhaben erfolgten in dem Quartier in den vergangenen Jahren unter der Prämisse einer Erhaltung des historischen Orts- und Straßenbildes. Ergebnis dessen ist ein hoher Bevölkerungszuwachs, vorrangig im Alter von 20 bis 45 Jahren, zu einem großen Teil aus dem angrenzenden Prenzlauer Berg. Ein wesentlicher Grund für die Beliebtheit bei jungen Familien ist auch die exzellente Schul- und Kindergartensituation.

Zahlreiche Einrichtungen im Wohnumfeld in kommunaler oder privater Trägerschaft, wie zum Beispiel die Musik- und Volkshochschule bieten den Anwohnern und insbesondere Kindern und Jugendlichen ein abwechslungsreiches Freizeitangebot. Neben dem ca. 200 Meter entfernten Primo-Levi-Gymnasium, der Waldorfsschule, der katholischen Theresienschule und der privaten BIB Kreativ-Grundschule befinden sich drei staatliche Grundschulen und 14 Kitas bzw. Kinderläden im unmittelbaren Einzugsbereich.

Die bekannte Parkanlage rund um den Weißen See, das Freibad oder das Cafe „Milchhäuschen“ mit seiner Seeterrasse sorgten schon unter Generationen von Anwohnern für eine tiefe Identifikation mit dem eigenen Wohnumfeld. Hervorragend ist die verkehrstechnische Anbindung: in 250 Metern erreicht man die MetroTram M4 (Richtung Alexanderplatz, Hackescher Markt), und zur S-Ring-Bahn, Bhf. Greifswalder Straße benötigt man nur wenige Minuten.

Mehr
Wohnstraße im Viertel
Wohnstraße im Viertel

Umgebung

Anton und Charlotte - Luftbild
Mit freundlicher Genehmigung des Bezirksamts Pankow von Berlin

In der Charlottenburger Straße ca. 250 Meter von der lebendigen Berliner Allee und dem urbanen Antonplatz entfernt, in unmittelbarer Nähe zum Prenzlauer Berg, wohnt man in einem ruhigen, teilweise sogar malerischen Quartier. Die urbanen Qualitäten einer gewachsenen, zentrumsnahen Wohngegend mit begrünten Hof- und Gartenbereichen, zu Fuß erreichbaren Geschäften für den täglichen Bedarf und eine sehr gute Verkehrsanbindung sind die Potenziale des Munizipalviertels in Berlin-Weißensee.

In der Gründerzeit ab 1872 begann die Entwicklung des Dorfes Weißensee zu einer städtischen Wohnlage mit der Errichtung von Mietshäusern im damaligen französischen Viertel. Während die starke gründerzeitliche Verdichtung dem heutigen Komponistenviertel einen besonderen Reiz verleiht, ist für das nördlich angrenzende sog. Munizipalviertel eine repräsentative Bebauung mit einem hohen Grünflächenanteil charakteristisch.


Aktuelles

Bautenstand 16.07.2016

Oktober 2016, Wohnungen in Haus „B" vor der Übergabe an die Käufer

Bautenstand 16.07.2016
Bautenstand 16.07.2016

Oktober 2016, Wohnungen in Haus „B" vor der Übergabe an die Käufer.

Bautenstand 16.07.2016
Bautenstand 16.07.2016
Bautenstand 16.07.2016

Oktober 2016, Wohnungen in Haus „B" vor der Übergabe an die Käufer

Bautenstand 16.07.2016
Bautenstand 16.07.2016

Oktober 2016, Wohnungen in Haus „B" vor der Übergabe an die Käufer

Bautenstand 16.07.2016
Bautenstand 16.07.2016

Bautenstand 16.07.2016

Bautenstand 16.07.2016
Bautenstand 16.07.2016

Bautenstand 16.07.2016.

Bautenstand 16.07.2016
Bautenstand 16.07.2016
Baufortschritt 01.03.2016

Bautenstand am 01.03.2016

Baufortschritt 01.03.2016
Abbau des Krans, Blick auf die Stadtvillen C, D, E, F

10.10.2015 - Abbau des Krans,
Blick auf die Stadtvillen C, D, E, F

Richtfest 10.09.2015

Richtfest mit sämtlichen Projektbeteiligten am 10.09.2015

Luftbild Bautenstand 13.08.2015

Gebäude B,C,D,E,F Bautenstand am 13.08.2015

Blick Bauteil B nach Nord/Ost

Blick vom Bauteil B nach Nord/Ost - Bautenstand Rohbau Stadtvillen C,D,E,F am 18.07.2015

Rohbau

Wir freuen uns, Ihnen die aktuellen Bilder des Baufortschritts präsentieren zu können.

Rohbau
Rohbau
Rohbau

Wir freuen uns, Ihnen die aktuellen Bilder des Baufortschritts in Bauabschnitt Haus B präsentieren zu können.

Rohbau in der Sonne
Rohbau_Baum
Blick über den Kreuzpfuhl
Antonplatz mit Kino Toni, Tram-Direktverbindung in die City
Links:
Die neue Bodenplatte im Bauabschnitt Haus B

Rechts:
Blick auf den Kran

Januar 2015: Wir freuen uns Ihnen über den Fortschritt am Rohbau berichten zu dürfen. Im Bauabschnitt Haus B wurde mit den Arbeiten an der Bodenplatte begonnen. Die Sauberkeitsschicht und die Bewehrung wurden verlegt. Die erste Betonage der Bodenplatte wurde am 26.01.2015 verlegt. Der Kran wurde auf der Baustelle, direkt neben dem Fundament von Haus B, aufgestellt und die Baustelle eingerichtet.


Bebauungskonzept

Anton und Charlotte - Bebauungskonzept

Auf dem 4.648 m² großen Grundstück in der Charlottenburger Str. 5-6 entstehen das Vorderhaus „Charlotte“ mit 21 Wohnungen sowie die vier dreigeschossigen Stadtvillen „Lotta&Toni“, Charlie&Antonio“ mit jeweils 8 Wohnungen. Die bestehende historische Remise wird zu 3 Maisonette-Wohnungen ausgebaut.

Der Eingangsbereich wird durch einen kleinen gepflasterten Vorplatz vor dem Haus „Charlotte“ gebildet. Durch diesen Hauptzugang gelangt man sowohl in die Vorderhauswohnungen als auch in den rückwärtigen Hofbereich, in dem sich vier Stadtvillen harmonisch um einen attraktiven Wohnhof gruppieren. In der Tiefgarage des Vorderhauses können private PKW-Stellplätze erworben werden. Sämtliche Neubauten erhalten Personenaufzüge, ein barrierefreier Zugang zu diesen Wohnräumen ist gegeben. Die großen, nicht öffentlichen, verkehrsfreien Hofflächen sind durch begrünte Ruhezonen und verschiedene Spielbereiche für Kleinkinder geprägt.

Durch eine professionelle Bauüberwachung wird eine gute Bauqualität sichergestellt, für die der Bauherr eine fünfjährige Gewährleistung übernimmt. Der Kauf der Eigentumswohnungen erfolgt für die Erwerber provisionsfrei, ohne versteckte Nebenkosten zu einem Festpreis. Nach einer ca. zweijährigen Bauzeit, beginnend im Frühjahr 2014, soll die Wohnanlage im Sommer 2016 fertig gestellt und übergeben werden.

Wohnanlage und Freiflächen Anton & Charlotte
Wohnanlage und Freiflächen Anton & Charlotte

Die Architekten

Das in Berlin ansässige Architekturbüro Ulrich Borgert Braun & Schlockermann Architekten GmbH ist mit dem Projekt „Anton und Charlotte“ in der Charlottenburger Str. 5-6 beauftragt. Die Architekten verfügen über langjährige Erfahrung in der Realisierung von prominenten Bauvorhaben – nicht nur in Deutschland. Bereits in den 60er Jahren begannen die Architekten Helmut Braun und Martin Schlockermann mit den Planungen von Wohnhäusern. Zahlreiche bedeutende Projekte, wie z.B. der Wiederaufbau der Alten Oper in Frankfurt am Main, die Revitalisierung des Staatsschauspielhauses Dresden, sieben Botschaftsbauten in Berlin sowie

eine Vielzahl von weiteren Repräsentanz- und Gewerbebauten bilden eine eindrucksvolle Referenz. Der erfahrene Blick für die örtlichen Gegebenheiten und der sensible Umgang mit der Geschichte eines Quartiers zählen zu den Stärken der Architekten von Ulrich Borgert Braun & Schlockermann. Regelmäßige Erfolge und Anerkennungen bei Städtebau- und Architekturwettbewerben zeugen von der Nachhaltigkeit des Wissens und der besonderen Qualität in der Erfüllung von Planungsaufgaben.

Architekturbüro Ulrich Borgert Braun & Schlockermann Architekten GmbH

Die Ausstattung

Alle Wohnungen verfügen für eine gute Belichtung über großflächige, moderne Holzfenster. In den Balkon- und Terrassenbereichen werden diese bodentief ausgeführt. Die Etagenwohnungen der Stadtvillen erhalten sog. französische Fenster. Dort, wo es für den sommerlichen Wärmeschutznachweis erforderlich ist, werden die großflächigen Fensterfronten mit Außenjalousien verschattet. Die Hochparterre- und Gartenwohnungen in den Erdgeschossen erhalten elektrisch betriebene Aluminiumrollläden.

Flure, Dielen und Küchen erhalten ein Einzelstab- Mehrschichtparkett in Eiche bzw. gemäß der Ausstattungsliste. Sämtliche Räume werden mit einer Fußbodenheizung und Einzelraumregelung ausgestattet. Für die Bäder und WCs sind verschiedene Fliesen in einer Auswahl gem. der Ausstattungsliste vorgesehen. Ingesamt wird die Sanitärausstattung mit bodengleichen Duschen, Stahlemaillewannen, zeitgemäßen Waschtischen und Armaturen gehobenen ästhetischen Ansprüchen gerecht.

Innenraumperspektive - Wohnraum
Innenraumperspektive - Wohnraum Innenraumperspektive - Bad

Beispielgrundrisse

  • Wohnung D 0.1
  • Wohnung D D.2
  • Wohnung E 1.1
  • Wohnung F 2.1
  • Wohnung F D.1

Die Grundrisse der Wohnungen orientieren sich an den heutigen Wohnbedürfnissen und bieten großzügige Wohn-Essbereiche, vielseitig nutzbare separate Zimmer, große Loggien bzw. Terrassen, jeweils zwei Bäder sowie Abstellflächen.

In zahlreichen Wohnungen können sowohl in die Wohnbereiche integrierte Küchenflächen als auch abgeschlossene Küchenräume realisiert werden.


Ansprechpartner
Provisionsfreier Verkauf

ARVAND Immobilien GmbH
Bleibtreustraße 49
10623 Berlin

Telefon: 030 81 031 967
Telefax: 030 83 216 138

E-Mail: info@arvand.de
Website: arvand.de

"100% verkauft!
Unser Nachfolgeprojekt: Bruno & Birte"

Kontaktieren Sie uns!
Sie haben noch weitere Fragen oder möchten mit uns direkt in Kontakt treten?

Ihre Fragen oder Anmerkungen sind jederzeit willkommen.


Projektbeteiligte

Architekten

Ulrich Borgert Braun & Schlockermann
Architekten GmbH

Helmholtzstraße 2-9
10587 Berlin
bsp-architekten.de

Bauherr

Daheim@Weißensee GmbH

c/o KaRo Consulting GmbH
Berliner Straße 69
13189 Berlin
daheim-at-weissensee.de

Bauleitung

WSP Deutschland AG

Georg-Muche-Straße 1
80807 München
wspgroup.com

Notar

Notariat Peters Dr. Heike Schmieder

Meinekestraße 27
10719 Berlin
peters-legal.com